Gibt es die Zielgruppe 50plus überhaupt?

Die Vorstellung vom kaufkräftigen und konsumfreudigen Best Ager ist weit verbreitet. Doch kann man im Marketing wirklich von der Zielgruppe 50plus sprechen?

Unter Marketinggesichtspunkten kann es die Zielgruppe 50plus gar nicht geben, denn dafür ist diese Personengruppe viel zu groß und zu heterogen. Unter Altersgesichtspunkten gibt es natürlich die Gruppe der über 50-Jährigen. Denn inzwischen gehört fast jeder zweite Deutsche zu dieser Personengruppe, Chefärzte genauso wie Buchhalter oder Arbeitslose.

Was aber kann das Marketing tun, wenn es ältere Verbraucher erreichen will? Ganz einfach: Man muss „Motivgruppen“ unter den Älteren suchen! Welche verschiedenen Gruppen man hier finden kann und wie man diese am besten anspricht, verrät Rolf Kirchmair in einem Artikel der Zeitschrift planung&analyse.

 

Print Friendly
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Absatzmarkt 50plus, Marketing, Medien und verschlagwortet mit , , von Rolf Kirchmair. Permanenter Link zum Eintrag.
avatar

Über Rolf Kirchmair

Rolf Kirchmair ist Inhaber und Geschäftsführer des 2005 in Frankfurt am Main gegründeten Instituts SENIOЯRESEARCH, das die Motive, Bedürfnisse, Einstellungen und Verhaltensweisen älterer Nutzer und Verbraucher erforscht. Neben seinem Institut berät er vor allem kleinere und mittlere Unternehmen beim Marketing für die Zielgruppen 50plus, ist Autor vieler Publikationen zum Thema, hält Vorträge und ist Dozent an mehreren Hochschulen. Webseite: www.seniorresearch.de, Kontakt: info[at]seniorresearch.de



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>