digina16 – digitale Nachlassverwaltung

Kurzmitteilung

digina16 – digitale Nachlassverwaltung

Die Digitalisierung durchdringt immer weitere Bereiche unseres Lebens – und inzwischen auch unseres Ablebens. Die Hinterbliebenen müssen sich nicht nur um Trauerfeier und Wohnungsauflösung kümmern, auch der digitale Nachlass in Form von Facebook-Accounts, E-Mails oder Password-Managern kann zu einer zusätzlichen Herausforderung werden. Am 24. November 2016 trafen sich Unternehmer, Wissenschaftler, Juristen, Journalisten und Blogger auf der digina16 (digitaler Nachlass 2016), um das Themenfeld „Digitaler Nachlass“ gemeinsam zu diskutieren. Peter Apel, Kompetenzpartner des ReifeNetzwerkes, war dabei und berichtet von seinen Eindrücken.
Zum Beitrag

50plus-Report 11/2016: Kurzmeldungen aus dem Netz

fotolia_111519442_xsBunt und vielfältig aber auch selbstbewusst und konsumerfahren – genauso unterschiedlich wie die Generationen 50plus sind auch die Kurzmeldungen zum Thema, von denen unser 50plus-Report die wichtigsten aus dem Monat November 2016 zusammenfasst.

50+: Arbeitsmarkt braucht Visionäre
Wenn ältere Arbeitnehmer aus Kostengründen in die Frühpension verabschiedet werden, ist dem Unternehmen wohl nichts Besseres eingefallen. Ein Unternehmen ohne ältere Arbeitnehmer wird jedoch früher oder später Fachkräftemangel erleiden. Etwa, wenn mehrere Mitarbeitende derselben Generation zeitgleich in Rente gehen. Dies kommt immer häufiger vor … weiterlesen

Weiterbildungsexperte: „Die Kinder der Kunden an sich binden“
Professor Rolf Tilmes, wissenschaftlicher Leiter der EBS Business School in Oestrich-Winkel, erklärt im Interview mit FONDS professionell ONLINE, wie sich Berater mittels Generationenmanagement eine neue Klientel erschließen können … weiterlesen

Generation 50 Plus bevorzugt Wohnen in eigenen vier Wänden
Wie planen Senioren ihren Lebensabend? Wo und mit wem zusammen würden sie gerne leben? Die Immobilienberatung HAUSGOLD hat Immobilieneigentümer, die älter als 50 Jahre alt sind, nach ihren persönlichen Zukunftswünschen befragt. Jeder Zweite würde demnach in eine kleinere Wohnung oder ein kleineres Haus als jetzt ziehen wollen, wobei die Nähe zu den Kindern bzw. zu anderen Familienmitgliedern eine untergeordnete Rolle spielt … weiterlesen

Mehr „alte Hasen“ im Betrieb
Der Anteil älterer Mitarbeiter an den Belegschaften der Unternehmen steigt. Also müssen sich die Betriebe verstärkt fragen: Wie können wir ihre Arbeitsfähigkeit und -motivation bewahren? Und: Welche Perspektiven können und wollen wir ihnen bieten? weiterlesen

Spiegel-Verlag bringt Best-Ager-Magazin an den Kiosk
Hamburg: Best-Ager-Magazine haben derzeit Konjunktur. Nach diversen Titeln für Frauen jenseits der 50 bringt nun auch der „Spiegel“ ein Magazin für Best Ager auf den Markt. „Spiegel Classic“ richtet sich gleichermaßen an Männer und Frauen „mit Erfahrung und Entdeckergeist“ und will die gut situierte Zielgruppe mit einer im Vergleich zum Hauptheft bunteren Themenmischung erreichen … weiterlesen

Generation 50Plus zahlt am liebsten per Rechnung
Nürnberg: Beim Internetshopping vertrauen die Deutschen vor allem altbekannten Zahlungsmitteln. Am häufigsten zahlen sie online per Rechnung. Über Online-Bezahldienste hat sich jeder Zweite noch nicht einmal informiert. Sorgen machen Datenschutz und Hackerangriffe. Das sind Ergebnisse der Studie „Liquidität 50Plus“ im Auftrag von easyCredit, in deren Rahmen 1.000 Personen im Alter von 18 bis 79 Jahren repräsentativ befragt wurden … weiterlesen

Burda Life hat „Lust auf mehr“
Neuer Lesestoff für die Zielgruppe 50+: Hubert Burda Media ergänzt sein Portfolio um den neuen Frauentitel „Lust auf mehr“. Der Monatstitel aus dem Verlagsbereich Burda Life richtet sich an die Generation der Babyboomer und will durch eine konsequent positive Herangehensweise überzeugen. Die Druckauflage liegt bei selbstbewussten 350.000 Exemplaren … weiterlesen

Für Senioren und Nutzer 50plus und mit Handicap: das neue WohnPortal Plus
Hamburg: Im Internet finden sich unzählige Seiten, die sich an Senioren und an Menschen mit Behinderungen wenden. Jedoch können nur wenige von ihnen überzeugen, wenn es um die Vermittlung von hilfreichen Informationen, Beratung und Angeboten geht. Viele 50Plus Webseiten sind vollkommen überladen und in der Benutzerführung so kompliziert, dass kaum einer das findet, was er eigentlich sucht. Anders geht es das neue WohnPortal Plus an … weiterlesen

HDV-Tagung: Hoteldirektoren denken über 50plus-Mitarbeiter nach
Hannover: Bei dem gut besuchten Treffen der Hoteldirektorenvereinigung im Sheraton Hannover Pelikan Hotel ging es diesmal um Personalthemen. Fazit der Podiumsdiskussion: Gemischten Teams aus Jungen und Älteren gehört die Zukunft … weiterlesen

Studie: Was ältere Konsumenten wirklich wollen
Wien: Ältere Konsumenten gehören zu den wohlhabenden Zielgruppen. Sich auf diese Zielgruppe einzustellen, ist daher mehr als logisch. Doch die speziell für ältere Konsumenten gestalteten Supermärkte fanden keinen Anklang. Was dabei schief gelaufen ist, erklärt die aktuelle WU Wien-Studie von Robert Zniva … weiterlesen

„Mit 50 träumt man anders“
Reifere Menschen haben ein anderes Reiseverhalten und setzen im Vergleich zu Jüngeren andere Prioritäten, gerade auch mit Blick auf ihre Unterkünfte. Sie sind die Zielgruppe der Vereinigung 50plus Hotels, die schon 1998 in Österreich gegründet wurde. Die Gruppe zählt derzeit 24 Hotels in Österreich, je zwei in Deutschland, Südtirol und Tschechien, eines in Ungarn und seit Kurzem auch fünf in der Schweiz … weiterlesen

So schlägt Kunde 50plus die Jugend
Theoretisch zählen die über 50-Jährigen nicht mehr zur werberelevanten Zielgruppe. Doch das kann ihnen egal sein, denn sie bestimmen die Märkte trotzdem. Allerdings, so kritisiert die Autorin Christiane Nakao in ihrem Buch „Subjektives Altersleben und Silber-Marketing“, ist zwar die Bedeutung des „silbernen Marktsegmentes“ in den Unternehmen angekommen, die unternehmerischen Möglichkeiten seien aber längst nicht nicht ausgeschöpft, „angefangen bei der Produktentwicklung bis hin zur kommunikativen Vermarktung“ … weiterlesen

Niedersächsin zur „Miss 50plus Germany“ gewählt
Berlin: Im Rahmen einer glanzvollen Gala wurde Deutschlands schönste Frau über 50 gewählt. Siegerin Christine Lösch-Schleier (64) steht für eine Generation, die attraktiv ist und mitten im Leben steht … weiterlesen