Making-of der Zeitschrift „dabei sein in Hannover“

Titel_dabei_sein

Zeitschriften für die Generationen im Alter über 50 Jahre sind stark im Kommen – wir haben hier bereits einige Beispiele vorgestellt. Viele versuchen, eine breite Themenpalette abzudecken. Der Erfolg ist bisher eher durchwachsen. Mehr Chancen versprechen sich die Medienhäuser von Special-Interest-Ausgaben wie das Magazin dabei sein, welches von unserer Gastautorin Jutta Junge – Chefredakteurin der Zeitschriften Haus & Markt und dabei sein – betreut wird:

Auf dem Zeitschriftenmarkt ist viel in Bewegung. Die Zeitschrift der Zukunft, so zeigt sich, kann nicht mehr generell sein, sie muss speziell sein. Diese Herausforderung haben wir angenommen, als wir im November 2013 mit unserer „dabei sein“ an den Start gingen.

Doch die Idee war gar nicht so neu, sie war eine logische Entwicklung. „dabei sein“ erscheint in der Verlagsgesellschaft Haus und Markt mbH, die im 37. Jahrgang die Zeitschrift „Haus & Markt“ herausgibt. „Haus & Markt“ wendet sich an den Ein- und Zweifamilienhausbesitzer im älteren Baubestand.

Durch unsere tägliche Arbeit haben wir, die Redaktion und der Anzeigenverkauf festgestellt, dass bei dieser Zielgruppe ab einem bestimmten Alter Komfort und Gesundheit immer stärker in den Mittelpunkt rücken. Das belegten auch in der Vergangenheit durchgeführte Leserbefragungen; der demografische Wandel ist zudem eine bekannte, gesellschaftspolitisch relevante Tatsache. Beiträge rund um das Komfortwohnen wurden in der Vergangenheit in den Haus & Markt-Ausgaben zwar berücksichtigt, aber nicht in dem gewünschten Umfang und in der möglichen Vielfalt.

Mit „dabei sein“ wollen wir diese (Informations-)Lücke schließen. Die Publikation (Auflage zurzeit 27.000 Exemplare) richtet sich an die sogenannte Zielgruppe der „Bestager“; das sind aktive und interessierte Menschen, die sich nicht als „Senioren“ fühlen. Barrierefrei und ggf. pflegeunterstützt wird selbstbestimmt in der eigenen Immobilie gewohnt oder man mietet sich in eine Residenz ein, um weniger alltägliche Arbeiten übernehmen zu müssen. Der Genuss am Leben steht im Vordergrund.

Auf dieser Basis ist das Konzept für den Titel entstanden. Es geht um die Modernisierung des Eigenheims. Den Erwerb einer Immobilie für die zweite Lebenshälfte. Den Umzug in eine Seniorenresidenz oder eine andere Wohnform. Gesundheit und Vorbeugung. Produkte, Reisen, ein Stück Alltagskomfort, aber auch um Aktuelles aus der Region.

Damit grenzt sich „dabei sein“ von anderen Ratgeber-Magazinen, z. B. aus der Apotheke mit Informationen ausschließlich aus der Medizin und zur Gesundheit ab. Unsere Redaktionsthemen lenken die Aufmerksamkeit auf das vielfältige Angebot an Produkten und Dienstleistungen in den Werbeformen. „Beworbene Produkte und Dienstleistungen, platziert im Umfeld unserer hochwertigen Berichterstattungen, führen automatisch zu einem Imagegewinn – ohne Streuverlust“, so Anzeigenleiter Stefan Schwichtenberg. Angesprochen werden Firmen und Dienstleister aus den Bereichen

  • Handwerk – Barrierefreies Wohnen,
  • Möbelhäuser,
  • zielgruppengerechte Bekleidungsgeschäfte,
  • Apotheken, Sanitätshäuser, Bioläden, Reformhäuser,
  • Versicherungen,
  • Reiseveranstalter, die sich auf Seniorenreisen spezialisiert haben,
  • Museen, Theater und andere Kultureinrichtungen,
  • Rechtsanwälte und Notare,
  • Ärzte,
  • Optiker und Hörgerätehersteller,
  • Heimtierbedarf/Tierärzte etc.

Hier einige Beispiele, die für viele spannende Themen stehen: Malermeister Dirk Träger aus Seelze berichtet über seinen Rundum-Service für Senioren. Garten- und Landschaftsgestalter Rüdiger Beensen aus Isernhagen stellt barrierefreie, dabei einfach schöne Gartenanlagen vor. In der neuesten Ausgabe geht es um verschiedene Wohnformen; wir haben eine Wohngruppe am Kronsberg in Hannover besucht. In einem Interview mit Polizeioberkommissarin Silke Gottschalk aus Hannover setzen wir uns mit dem „Enkeltrick“, der zurzeit in aller Munde ist, und anderen Betrugsmaschen auseinander.

Schon bei der Konzeption der ersten Ausgabe wurde deutlich, dass wir unseren Leserinnen und Lesern über die genannten Themen hinaus weiteren Mehrwert bieten wollen. Wir erzählen Geschichten aus der Region, geben Veranstaltungstipps und wir bieten im Kontext unserer Berichterstattungen attraktive Verlosungen mit ausgewählten Gewinnen an. Kurz: Auch die Unterhaltung nimmt einen hohen Stellenwert ein.

Der Vertrieb erfolgt über den Lesezirkel, Apotheken und die Johanniter JUH; außerdem werden der „Haus & Markt“ Exemplare beigelegt, die in ausgewählten Bezirken verteilt werden.

Seitens unserer Leserinnen und Leser gibt es überdurchschnittlich positive Feedbacks. Und auch unsere Anzeigenkunden sind mit der Resonanz sehr zufrieden. So lobt Iris Lehnert-Finke von der Firma „Alfred Finke Elektromeister“ unseren Titel ausdrücklich „als sehr sinnvoll mit sehr guten Themen aufgemacht“. Der Betrieb aus Neustadt a.Rbge. hat sich auf barrierefreie Elektrotechnik spezialisiert und stellt regelmäßig verschiedene Möglichkeiten und Lösungen in unserem Magazin vor.

Mehr unter www.hausundmarkt.de und jutta.junge[at]schluetersche.de

 

JungeJutta Junge M.A. ist Chefredakteurin der Zeitschriften Haus & Markt und dabei sein, die in der Verlagsgesellschaft Haus & Markt mbH erschienen. Die Verlagsgesellschaft Haus & Markt mbH ist ein Tochterunternehmen der Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG.

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>