Die neue Mode – E-Bikes

Fotolia_18614583_S(KaetheKlein)Hallo, hier ist Käthe. Heute möchte ich mit Ihnen ein Erlebnis teilen. Der Winter geht und ich habe mein Fahrrad wieder rausgeholt. Und wie ich mich wieder an das ungewohnte Gefühlt gewöhnte, schossen zwei ältere Herren ebenfalls auf Fahrrädern in einem Affenzahn an mir vorbei. Erst hatte ich ja mächtig Respekt – aber dann meinte ich was zu hören… Mein Nachbar hat mich dann aufgeklärt. Die Herren hatten wahrscheinlich E-Bikes. Früher hieß das Fahrrad mit Hilfsmotor und war unter echten Radlern verpönt.

Heute scheinen die E-Bikes die Renner – im echten Sinne des Wortes – in den Generationen 50plus zu sein. Radeln ohne anzustrengen – dann kann ich doch auch gleich Auto fahren? Und gefährlich finde ich die auch. Die sollen bis zu 25km schnell sein.

Ich hoffe, dass ich die weiteren Begegnungen überlebe. Genauso wie die Kinder, Hunde und alle weiteren Lebewesen, die sich auch auf Radwegen tummeln und nicht so schnell sind.

Was meinen Sie? Freue mich auf Ihre Beiträge

Print Friendly

Ein Gedanke zu “Die neue Mode – E-Bikes

  1. Liebe Käthe, ja, du hast richtig beobachtet. E-Bikes sind der Renner bei den über 50-Jährigen. Zu dem Ergebnis kommt auch eine nicht repräsentative aber dennoch interessante Online Umfrage (http://www.e-radkaufen.de/fileadmin/user_upload/besser-e-radkaufen/e-Rad_presse/VCD_Hintergrundpapier_E-Rad_Nutzerumfrage.pdf) des des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) (http://blog.zeit.de/fahrrad/2013/02/28/der-typische-e-radfahrer-ist/). Danach sind zurzeit 41 Prozent der elektrisch Radelnden über 60 Jahre alt, der Anteil der 40- bis 59-Jährigen liegt bei 50 Prozent. Die Gruppe der E-Radler unter 40 macht nur rund 9 Prozent aus. Aber der Anteil der Jüngeren wird in den kommenden Jahren wahrscheinlich steigen, denn die Branche bringt immer mehr elektrifizierte Lasten- und Cityräder und sogar Mountainbikes auf den Markt, die auch für jüngere Fahrer und Familien interessant sind.

    Und ja, E-Biker sollten sich bei den hohen Geschwindigkeiten, die sie erreichen können, etwas umsichtiger verhalten. Auf der anderen Seite gehören aber Kinder, Hunde und weitere Lebewesen nicht wirklich auf den Radweg.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>