Klarer Trend zu alternativen Wohnformen im Alter

Wohin im Alter? Eine Antwort darauf gibt eine Befragung der Stadt Hildesheim zum Thema „Wie möchte ich in Zukunft wohnen?”, an der sich 582 Personen Anfang 2012 beteiligt hatten. Auch wenn die Umfrage auf die Stadt Hildesheim begrenzt war, lassen sich aufgrund der hohen Zahl der Teilnehmer doch allgemeingültige Aussagen ableiten.

Eine wesentliche Erkenntnis ist, dass immer mehr Menschen deutlich vor ihrem Eintritt in das Rentenalter Wohnungen suchen, die einerseits bezahlbar, andererseits in besonderer Weise ihren Ansprüchen gerecht werden. 75 Prozent der Befragten planten einen Umzug. Knapp 80 Prozent davon sehen ihre Wohnung als nicht seniorengerecht an. Eine Mehrheit der Befragten äußerte den Wunsch nach einer barrierefreien Wohnung. Einen schwellenlose Erreichbarkeit oder das behindertengerechte Badezimmer wurden als Beispiele genannt.

Das Wohnen in einem Senioren- oder Pflegeheim lehnen fast alle Befragten ab. Deutlich im Kommen dagegen ist der Wunsch nach alternativen Wohnformen, welche 30 Prozent der Teilnehmer anstrebten, verbunden mit dem Wunsch nach generationenverbindendem Wohnen, Gemeinsamkeit, verbindlicher Nachbarschaft, sozialen Kontakten und Selbstbestimmung.

Die Befragung zeigt, dass ein Handlungsbedarf im Bereich barrierearmes/seniorengerechtes Wohnen besteht. Gerade dem Handwerk können sich hier neue Potenziale eröffnen. Wichtig ist neben einem klar definierten Angebot eine Kundenansprache, die sich auf die Wünsche und Bedürfnisse der älteren Menschen bezieht. Hierfür sind die Experten des ReifeNetzwerkes zuverlässige und kompetente Partner.

 

Bevorzugte Wohnformen

Alternative Wohnformen werden bevorzugt

Print Friendly

Ein Gedanke zu “Klarer Trend zu alternativen Wohnformen im Alter

  1. An das seniorengerechte Wohnen machen sich die Gedanken Uwes Eltern. Mir scheint, die Wohnbedingungen müssen doch für die bejahrten Menschen passend eingerichtet werden, sowie auch die Ernährung umgestellt. Hier braucht man bestimmt Erfahrungen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>